image1 image2 image3 image5 image7 image10 image11

Totale Mondfinsternis am 27. Juli durch Wolkenlücken beobachtet

Am Anfang verhinderten Wolken den Blick zum Mond. Die Hauptattraktion des Abends zeigte sich ab ca. 21:45 Uhr. Das Warten hat sich für die ca. 200 Gäste der Volkssternwarte gelohnt. Neben der totalen Mondfinsternis konnten Sie durch Wolkenlücken auch die Planeten Venus, Jupiter, Saturn und Mars sowie ein paar Deep-Sky Objekte sehen. Gegen 00:30 Uhr war die Beobachtung zu Ende. Die letzten Besucher fuhren nach Hause.