image1 image2 image3 image5 image7 image10 image11

Neue Mitarbeiterin im Planetarium

Nanu, ein neues Gesicht im Zeiss Planetarium Drebach? Ganz richtig: Wir begrüßen Sabrina Fritsch als unsere neue Kollegin. Sie wird die Aufgaben von Christine Kampf übernehmen, die aus eigenem Wunsch unsere Einrichtung verlassen hat.

Während ihres Studiums im Fach Medienmanagement in Mittweida absolvierte Sabrina Fritsch 2012 ein freiwilliges Praktikum im Zeiss Planetarium. Schon damals war ihr Interesse für Astronomie und den Planetariumsbetrieb nicht zu übersehen. In dieser Zeit wirkte sie unter anderem bei der Erstellung des Programms „Einstein und die schwarzen Löcher“ mit.

Seit 1. November 2016 verstärkt sie nun dauerhaft unser Team. „Es ist toll, dass ich mein Hobby zum Beruf machen kann“, freut sich Sabrina Fritsch.

"Tabaluga und die Zeichen der Zeit" startet am Wochenende

Peter Maffay wird die Besucher des Musicals "Tabaluga und die Zeichen der Zeit" in einer Videobotschaft begrüßen. Die erste Veranstaltung findet am Sonntag, dem 2. Oktober 2016, um 14 Uhr statt. Es sind noch Restkarten erhältlich.

Fotoausstellung 30 Jahre Zeiss Planetarium Drebach

Pünktlich zu Beginn der Festwoche "30 Jahre Zeiss Planetarium Drebach" laden wir alle Sterngucker herzlich ein mit unserer neuen Fotoausstellung einen Blick zurück auf die bewegte Geschichte des Planetariums zu werfen.

Musical "Tabaluga und die Zeichen der Zeit" wieder im Planetarium Drebach

Das Musical "Tabaluga und die Zeichen der Zeit" ist ab 2. Oktober, also in einem Monat, wieder im Zeiss Planetarium Drebach zu sehen. Aufgrund der großen Nachfrage konnten wir den kleinen Drachen für eine weitere Spielzeit ins Drebacher Planetarium locken.

Die Außerirdischen sind da

Beim Planetarium Drebach ist ein Raumschiff mit Aliens gelandet. Wer einen außerirdischen Freund haben möchte, sollte sich beeilen. Wir wissen nicht, wie lange die Aliens bleiben.